poolbar-Festival startet

Ende Woche, am 1. Juli, startet in Feldkirch das 18. poolbar-Festival. Ich war in den 90ern als Geschäftsführer beim Aufbau beteiligt und bin dem einzigartigen Festival bis heute sehr verbunden. Auf Wunsch der poolbar-Leute habe ich fürs heurige Programm-Magazin in der Erinnerung gekramt und drei Anekdoten notiert; wie das alles früher so war.

The Land of the free!

Ich hab mich total gefreut, als mich Mirjam Bromundt gefragt hat, ob ich nicht wieder für das Festival mit der besten Location Österreichs das poolbar-Magazin Editoral schreiben möchte. Als ehemaliger Mitarbeiter bin ich dem exquisiten Festival in Vorarlberg noch immer total verbunden. Allerdings muss ich sagen, dass mir das heurige Motte zunächst gar nicht behagte: „The Land of the free“ – Das klingt für mich ein wenig nach Waffenlobby und fleischigen Rednecks

Weg mit Integration

Was in den 70-er und 80-er Jahren ein wichtiges Konzept zur Herstellung von Chancengleichheit in Zuwanderungsgesellschaften darstellte, ist heute wertlos. Der Begriff Integration wurde in den letzten zehn Jahren komplett umgedeutet und unterscheidet sich in seiner extremsten Auslegung nicht mehr vom Begriff der Assimilation.